Rosalees Weg zum Altar

Nach unten

Rosalees Weg zum Altar

Beitrag von Hyndara am Sa Apr 05, 2014 11:05 pm

Eine der wohl suessesten Handlungsboegen bei Grimm ist wohl die langsam zusammenwachsende Beziehung zwischen Monroe und Rosalee. Monroe stellte dann zur Midseason die alles entscheidende Frage, und die beiden Showrunner David Greenwalt und Jim Kouf hatten bereits gesagt, es werde eine Hochzeit geben.

Wenn man bedenkt, dass Bree Turner urspruenglich nur als Gaststar fuer ein oder zwei Auftritte gepant war, dann aber mit Staffel 2 zur Hauptdarstellerin befoerdert wurde, ist dieser Weg noch beeindruckender. Die Hochzeit war wohl nicht von Beginn an geplant ... Aber die unglaubliche Chemie zwischen Bree Turner und Silas Weir Mitchell machte es fuer die Autoren unmoeglich, diesen Weg nicht zu gehen.

"Es ist so toll, wie die Fans diese Beziehung feiern", freut sich Bree Turner Zap2It gebenueber. "Ich denke, manchmal ist da eine natuerliche Chemie zwischen Schauspielern. Wenn man sie zusammen auf den Bildschirm brignt, macht es einfach Klick. Aber man weiss nie. Ich kannte Silas nicht, als ich fuer die Gastrolle gebucht wurde. Es haette also auch ganz anders ausgehen koennen und ich waere als die Boese geendet."

"Gluecklicherweise gibt es diese Chemie zuischen uns, und die Fans stehen voll auf unserer Seite."

Doch waehrend Kouf und Greenwalt wohl schon eine ganze Weile ueber diese Hochzeit nachgedacht haben, wussten die Schauspieler nichts darueber.

"Ich habe nur einige Tage vor dem San Diego Comic Con letztes Jahr in einem Interview ueber die Plaene gelesen", erklaert Turner. "Kouf und Greenwalt sagten darin, dass Monroe und Rosalee in Staffel 3 heiraten wuerden. Ich habe das sofort an Silas gesimst und gefragt, ob er etwas wuesste. Ich meine, wir beide haetten das doch wissen sollen, oder? Es war wohl schon seit einer Weile geplant, aber, ganz im Sinne der Serie, ist es ein sehr steiniger, grimmiger Weg, den wir gehen. Es spielen so viele unterschiedlichliche Aspekte da hinein, die alle bedacht werden mueesen, Storylines, die zum Abschluss gebracht werden muessen oder nue beginnen. Komplikationen sind fuer mich als Schauspielerin natuerlich das beste."

Einer dieser Handlungsboegen waren sicherlich Monroes Eltern, die absolut gegen die Bezieheung ihres Sohnes mit einer Fuchsbau sind.

"Ich denke, es gab verschiedene Episoden in dieser Staffel, in der Grimm Themen aufgebracht hat, die sehr realitaetsnahe sind. Die Sache mit Monroes Eltern war sicher eine davon, sie lehnten Rosalee von vorn herein ab. Und das geschah in einem solchen drastischen Wege, es war wirklich ein kleverer Gedanke der Autoren, wie sie das zeigen wollten", erzaehlt Turner. "An fuer sich war es ein wirklich schwerer KOnflikt, der da gezeigt wurde. Das tolle an Fantasy ist, du kannst die sensible Themaik sehr viel offener angehen als in anderen Genres, da du der Realit'et den Spiegel vorhaelst.."

Turner zufolge ist das Script fuer das Staffelfinale gespikt mit sehr vielen Details und Dingen, die die Fans erfreuen werden. Es werde diverse Cliffhanger geben dieses Mal. Und es sei eine grossartige Folge fuer Monroe und Rosalee.

Zum Glueck werden es dieses Mal keine Zombies ... "Alle kommen zum Staffelfinale zusammen. "Ich denke, es wird die Fans zufriedenstellen. Eine Menge Handlungsboegen werden beendet werde, und neue werden aufgenommen. Es wird beides, sowohl ein befriedigendes Ende wie auch ein Herzschlagfinale. Und dieses Mal wirklich keine Zombies."

Zap2It
avatar
Hyndara
Admin

Anzahl der Beiträge : 200
Anmeldedatum : 14.05.13
Alter : 46
Ort : Deutschland

Benutzerprofil anzeigen http://germangrimmster.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten